Boah, HAMMER

17. März 2008 at 02:03:24 (Allgemein)

Ich glaube, so vollgefressen war ich schon seit Jahren nicht.
(Und das allerschlimmste, ich hab so Bock auf MÜSLI… …obwohl mein Magen demnächst platzt…)

Meine zwei besten Freunde entführten mich heute Abend zu einem neuen Chinesen. Der eine, Opernsänger, hatte letztens aus Zufall in einer Nachbarstadt zu tun und aß dort zu Mittag. Seitdem plärrte er uns die Ohren voll, dass wir da uuuunbedingt mal hinfahren müssten, es sei da soooo cool und soooo hipp und sooooooo lecker!!!11111
Und wenn man das fast jeden Tag hört, dann sagt man irgendwann nur noch entnervt:
„OKEEEEE!! Meine Güte, dann mach halt mal nen Abend aus…und wir gehen hin.“

Und heute war es soweit. Er schleppte noch meinen anderen Freund (Gitarrist) und meine beste Freundin (Bratischistin mit Baby^^) mit und wir fuhren alle dort hin. Auf dem Weg die begeisterten Beschreibungen meines Freundes:
„Boah, ihr werdet SO Augen machen!!!! Was es da alles gibt! Und es ist so cool und so hipp…und…“
„JAJA, und SOOOOOO lecker, wir wissens!!“

Als wir dort ankamen, war ich durch mein Genervtsein von den Schwärmereien fast gegen den Laden eingestellt. Das änderte sich abrupt in dem Moment, wo ich diesen betrat.

Ich staune selten. Aber hier klappte mir echt die Kinnlade auf.

Ein RIESENRAUM….in der Mitte ein übergroßes Büffet mit allem, was man sich vorstellen kann! Von mehreren Sorten Sushi, kleinen Vorspeisen zum Dippen und Suppen, über wirklich alle möglichen Hauptspeisen, unter anderem Ente, Garnelen, alle möglichen Sorten Fisch, Hühnchen, sonstiges Fleisch, große Champignons…dazu Nudeln, verschiedene Sorten Reis…und dann ein Nachtischbüffet mit Wackelpuddings, Früchten, gebackenen Bananen, Softeis und noch viel mehr!

Dann gab es noch eine „Roh-Bar“. Da gab es alle möglichen Gemüsesorten in roh und auch Fleisch. Man konnte sich einen Teller zusammen stellen und dann zu der großen Bar am Rande des Restaurants gehen, wo große Bratflächen waren und mindestens drei Kunstköche mit Pfeffermühlen und Bratkellen wedelten. Das klang wie Kampfkunst!^^
Mir sind echt die Augen übergegangen.

Gut, es kann sein, dass die mir übergingen, weil ich einen derben Stoß in die Seite bekam. Ich habe, glaub ich, noch NIE so ein volles Restaurant gesehen! Das Restaurant muss einen enormen Namen haben, denn jeder Platz war besetzt und draußen warteten noch Leute darauf, dass drinnen was frei wurde! Gottseidank hatte der Freund reserviert und wir erhielten von einer Dame im Kimono einen wirklich schönen Fensterplatz, direkt gegenüber der Kochzauberer. Es war zu schön, denen zuzusehen, wie sie mit dem Gemüse, dem Fleisch, ihren Bratkellen und den Zutaten jonglierten. Ich holte mir als erstes Sushi, es war KÖSTLICH, dazu eine chinesische süßsauerscharfe Suppe…herrlich. Dann suchte ich mir von allem so bisi was aus…ich genoss es aus vollen Zügen. So gut hatte mir das wirklich noch NIE geschmeckt…

…und dann war ich satt…
ochneeeeeee…. naja, meine Freundin schaffte auch nicht mehr als ich, aber die Jungs…ey, die haben vier volle Teller verdrückt!! Gut, danach haben sie über Bauchweh geklagt, aber sie wollten ja unbedingt wirklich ALLES versuchen. Ich ließ mir dann etwas Zeit und nahm mir dann noch gebackene Banane mit einem wirklich GENIALEN Schokoeis…Leute, es war echt ein Genuss.

Es war ein sehr schöner Abend, eine Gaumenfreude…und da wir uns fühlten wie in New York Chinatown ausgespuckt, war es auch höchst amüsant und wirklich klasse!

Hachja… =)

Permalink Kommentar verfassen