Mein Auto ist kaputt. =(

10. Januar 2009 at 01:01:19 (Allgemein)

Ach MANNO. 😦

Jetzt habe ich mein Auto doch gerade erst ein halbes Jahr…und schon ist es fahruntüchtig.

Seit ein paar Wochen hörte ich beim Anlassen immer so ein komisches Schnarren…allerdings ging das, sobald der Motor etwas angewärmt war, weg. Ich maß dem Problem also keine hohe Bedeutung bei, war nur etwas irritiert. Mein Mann, der nicht wirklich Ahnung von Motoren hat, hörte es sich mal an und meinte gewichtig, er würde nichts schlimmes vernehmen.

Tja, Pustekuchen.

Mein schöner Peugeot 308 röhrte immer mehr…gestern zeigte ich es meinem Dad. Der hörte rein, verzog das Gesicht und meinte, das würde sich nicht wirklich gut anhören (achja??? 😀 )….naja, heute bin ich dann doch mal zur Werkstatt gefahren. Patrick, ein Freund von mir, kam mich heute besuchen und wir brachten das Auto zusammen weg. Leider musste der arme Kerl anfangs ungefähr 20min in der Kälte am Bahnhof warten, weil das Auto schon daheim rumzickte. Es gurgelte, dazu war es komplett vereist…ich schüttete also warmes Wasser drüber – vergaß dann aber mit den Scheibenwischern nachzuwischen…die waren auch zugeeist… bei -12 Grad auch kein Wunder!!! Als ich dann losfahren wollte, gefror das warme Wasser sofort zu Eisblumen…hätte ich ja auch dran denken können! Also sah ich WIEDER nüscht und musste an den Rand fahren und das Gebläse auf volle Kanne stellen. Naja, als ich Patrick dann abholte, war er blau gefroren. Sorry nochmal… 😦

Wir fuhren dann direkt zur Werkstatt, bei der ich früher mit meinem Fiat immer war (ist eine freie Werkstatt und immer sehr zuverlässig gewesen). Der Werkstattbesitzer und sein Mitarbeiter starteten das Auto und hörten sich den Motor mal an. Beide kniffen sofort alles im Gesicht zusammen.
„Uiii….das klingt net gut!“
Soweit war ich auch schon…
„Kann ich damit noch fahren?“
„Nein, auf keinen Fall. Das Auto muss in die nächste Vertragswerkstatt, da das noch über Garantie läuft.“

Och nee…..so ein MIST…

Der Werkstattbesitzer ist ein ganz Lieber und Fähiger. Das weiß ich schon, deshalb fuhr ich ja mit wehenden Fahnen da hin. Er rief dann bei Peugeot an, fragte nach, übergab später das Auto an Peugeot, ohne dass ich warten musste, gab mir so lange einen Leihwagen… Nun steht mein Autochen in der Werkstatt und wartet auf eine Diagnose…und wenn die Pech haben, auf einen neuen Motor. Ich hoffe nur, dass das schnell geht, ich brauche mein Auto. 😦

Momentan fahre ich einen Toyota Yaris…moah, ist das ne Schleuder. Nicht schön.

Naja, ich überleb’s.

Irgendwie.

😦

Werbeanzeigen

5 Kommentare

  1. Linley said,

    Arme Dana.
    Und das bei einem Fahrzeug der angeblich so hochgelobten französischen Hersteller 😡
    Aber das hat nix mit dir zu tun, Dana, das ist nur ein stilles Lästern über die Werbung, es tut mir wirklich leid, dass dein Auto nicht mehr fährt.

    Oh, der Toyota Yaris erinnert mich an den Leihwagen, den ich hatte, als mein Auto in der Werkstatt war.
    Es war ein Hyundai Atos, ein Fahrzeug, bei dem für den europäischen Markt eine Sitzschienenverlängerung als Sonderzubehör angeboten wird, um den Fahrersitz weiter als für asiatische Kunden üblich nach hinten schieben zu können. … Der Leihwagen hatte das natürlich nicht, was bei einem Menschen von ca. 1,85 nicht wirklich für Fahrkomfort sorgt 😦

  2. Dana said,

    GENAU das Problem hab ich da auch!
    Ich bin zwar nur 1,74, habe aber recht lange Beine…und da muss ich echt orthopädisch ungünstig das Bein heben. 😀

  3. Sylvi said,

    Hauptsache du hast etwas fahrbares mit 4 Rädern unterm Hintern. 😉
    Ist ja schließlich kein Dauerzustand. Ich drück die Daumen, dass du dein Autochen bald wieder hast.

  4. anonym said,

    Ihr habt echt Probleme….

    Ist schon echt krass, so ohne Auto! Müsst ihr jetzt sterben? Oder verhungern? Erfrieren wie viele andere zurzeit? Oder geht eure Würde flöten?

    Solch spießbürgerliches Getue ist abstoßend.

  5. Dana said,

    Oh, ein selbsternannter Moralapostel, das liebe ich ja. =)

    Wahrscheinlich selbst immer gut genährt und an Weihnachten fett beschenkt worden…aber hier die super dicke Lippe riskieren und schön anonym einmal Oral-Diarrhoe praktizieren. Gut gemacht. =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: